Die Trainer:innen

Was uns Trainer:innen wichtig ist

Im Leben wie auch im Aikido ist alles in Bewegung und verändert sich. Daher sind wir uns als Lehrende besonders bewusst darüber, dass auch Körper und Geist sich durch regelmäßiges Training weiterbilden, verbessern und dieses Studieren des Lebens und des Trainings nie aufhört. Auch ein:e Trainer:in lernt immer weiter und bildet sich fort. Diese Freude am Lernen für sich selbst möchten wir im Unterricht weitergeben. In diesem Sinne: Übung macht die/den Meister:in;)

Ana Purwa (2. Kyu)

 

 

1982 in Karlsruhe geboren und aufgewachsen, lebt sie seit November 2011 in Berlin und trainiert Aikido.

Ihr Herzenswunsch ein eigenes Kinderdojo in Neukölln zu eröffnen, entstand während ihrer ersten Assistenzen im Kinderunterricht verschiedener Aikidodojos seit 2016.

Seit 2019 unterrichtet Ana Kinder im Alter zwischen 3 - 12

Jahren.

Zur Vertiefung ihrer sportlichen Fähigkeiten hat sie 2018 ihre Übungsleiterlizenz C Breitensport (sportartübergreifend) für Kinder und Jugendliche abgeschlossen.

 

 

Aus- und Weiterbildungen:

2019     DOSB-C-Lizenz, Übungsleiterin Kinder und Jugendliche

              Erste-Hilfe-Schein, DRK Berlin 

2018     DOSB-B-Lizenz, Übungsleiterin Sport in der Prävention

              DOSB-C-Lizenz, Übungsleiterin Breitensport Erwachsene / Ältere

2011      Bachelor of Arts Darstellende Kunst: Schauspiel, MUK Wien

 

Nach ihrem Schauspielstudium in Wien 2010 und vielen Reisen trainiert sie seit 2011 Aikido in Berlin

bei Karl Ruben Sensei (4. Dan), Kokoro Aikido Berlin und bis 2020 bei Tim Sullivan Sensei (3. Dan).

Seit 2020 ist sie Mitglied des Birankai Deutschland und reist zur Vertiefung des Trainings nach

Landau zu Alexander Broll Sensei (5. Dan) und nach Athen zu Jenny Flower Sensei (6. Dan).

Nikolai Rauer (1. Kyu)

 

 

Nikolai Rauer kam 2014 mit 15 Jahren zum ersten Mal mit Aikido in Kontakt.

Damals hatte er einfach nach einem Sport gesucht, allerdings wuchs

ihm Aikido sofort ans Herz.

Sein Lehrer ist Karl Ruben Sensei aus dem Kokoro Aikido Dojo.

Seit 2017 assistiert er bei Kindergruppen und wird ab 2021 eine

eigene Gruppe bei Kokoro Aikido leiten.

Felix Steinhardt (4. Kyu)

 

 

Felix Steinhardt hat sein Aikidotraining 2006 während seiner Studienzeit begonnen.

 

Seither trainierte er kontinuierlich in verschiedenen Dojos und

in unterschiedlichen Stilrichtungen. Besonders geprägt haben ihn auf seinem bisherigen Weg Marcel Tornow und Per Czapla, welche sich an Miyamoto Shihan (8. Dan) und Watanabe Shihan (8. Dan, † 2019) orientieren.

 

In seinen 10 Jahren als festangestellter Theaterschauspieler hat er seine Arbeit mit Kindern und Jugendlichen in Form von theaterpädagogischen Projekten immer weiter vertieft. Er ist außerdem Assistenzkindertrainer in Berlin.

 

Seit 2018 lebt er in Berlin und trainiert regelmäßig an der Wuli-Schule in Charlottenburg.